1 + 1 = Happy End?

 

Leider trifft das nicht immer zu.

Wenn man mit dem Gedanken spielt, afrikanische Weißbauchigel zu züchten, muss man sich auch Gedanken über die Anforderungen und Risiken machen. Dies ist kein Abraten vom Züchten aber eine Gedankenstütze, wie aufwendig kleine Igelchen sind.

 

Ein kleiner Ausschnitt von Fragestellungen:

 

  • Habe ich Platz für mindestens 3 Terrarien (1 Terrarium um die Mama von vorhandenen anderen Igelweibchen zu separieren, 1 Terrarium für den Papa, 1 Terrarium für ggf. Igeljungs die ab der 7. Woche geschlechtsreif sind, ggf. 1 Terrarium für Jungs die sich nicht verstehen und getrennt werden müssen)?

 

  • Kann ich Igelkinder länger behalten, die eventuell nicht schnell vermittelt werden bzw. könnte ich Igel zurücknehmen, die der neue Halter doch nicht behalten kann?

 

  • Kann ich die nötigen Kosten tragen (erhöhter Futterbedarf der Mutter, Fütterung der Igelbabies, ggf. Tierarztkosten, Ausstattung von min. 3 Terrarien)?

 

  • Komme ich mit Komplikationen zurecht (z.B. Komplikationen bei der Mutter oder tote Igelbabies)?

 

  • Kenne ich mich mit der Verpaarung und der Aufzucht aus?

 

  • Bin ich in der Lage die Abnehmer der Igelbabies fachgerecht über die Haltung von Weißbauchigeln aufzuklären?

 

  • Habe ich mich mit der Genetik auseinandergesetzt (einige Farben sollten nicht verpaart werden)?

 

  • Kenne ich die Elterntiere (Vorbeugung von Krankheiten und Inzucht)?

 

Keine von den oben genannten Fragen ist unwichtig und zu vernachlässigen. Wenn du dich aber mit diesem Thema intensiver beschäftigen willst, raten wir Kontakt mit seriösen Züchtern aufzunehmen.

Einige dieser Züchter findet ihr hier unter "Empfehlenswerte Seiten".
Auch in den drei großen Igelforen kann man Kontakt mit erfahrenen Igelhaltern und -züchtern aufnehmen.

 

Edit: Die Preise für einen Weißbauchigel klingen im ersten Moment verlockend. 4 Babies bedeuten zwischen 400-500 € für den Züchter. Aber Achtung! Die Ausstattung und die laufenden Kosten sind in der Weißbauchigelhaltung recht hoch. Mit der verantwortungsvollen Zucht von Weißbauchigeln lässt sich kein Gewinn machen!!! 

Loading

Danke an

Besucherzaehler

Besucher seit Feb. 2013