Igel kaufen - aber wo?

Du hast verschiedene Möglichkeiten einen Weißbauchigel zu kaufen.

 

Bitte achte bei allen Varianten auf die Gesundheit der Igel beim Kauf. Kranke Igel solltest du nicht annehmen. Eine kleine Checkliste worauf du achten solltest, findet du hier.

 

Der Preis für pro Weißbauchigel liegt im Schnitt mindestens bei 100 €. Gewisse Farbvarianten (z.B. Blacks) sind meistens teurer und können um die 150 € - 180 € kosten.

Züchter:

 

Es gibt einige Züchter, die schon viel Erfahrung mit Weißbauchigeln haben. Der Vorteil liegt hierbei auf der Hand. Dein Igel wird nur futterfest und gesund abgegeben. Ein liebevoller Züchter kümmert sich viel um die Jungtiere, um diese an den Menschen zu gewöhnen. Des Weiteren bekommen die Kleinen eine große Futterauswahl, sodass du meistens keine Probleme hast, dein Futter unter die Igel zu bringen (aber hier gilt: auch Igelgeschmäcker sind verschieden!).

 

Aber: Züchter ist nicht gleich Züchter! Ein kompetenter Züchter berät dich gerne und lässt dir die Option offen, die Tiere zu besuchen und sich die Haltungsbedingungen anzuschauen. Ein Züchter, der die Tiere unter Verschluss hält und Ausreden findet wie "die Tiere dürfen nicht gestört werden, weil sie Babies haben etc." hat meist etwas zu verbergen. Ein Jungtier sollte außerdem nicht unter 180 Gramm abgegeben werden. Das ideale Abgabealter ist in der Regel 7-8 Wochen. Kauft bitte keine Tiere unter diesem Alter und Gewicht. Des Weiteren sind überteuerte Preis jenseits von 200 € keine Garantie, dass ihr einen kompetenten Züchter erwischt habt. Meiner Ansicht nach ist das unnötige Preistreiberei.

 

Igel von Züchtern sind meist teurer als Tiere aus privaten Inseraten. Hier ist aber zu bedenken, dass die Züchter viel Zeit und auch Geld in ihre Igel investieren. Mit dem Verkauf decken sie meist lediglich nur einen Teil ihrer Kosten. Mit der Igelzucht lässt sich kein nennenswerter Profit erwirtschaften!

 

Eine Auswahl liebevoller Züchter findest du im Forum, welches unter Links zu finden ist.

Privatverkäufe:

 

Es gibt viele Inserate, in denen Weißbauchigel abgegeben werden. Es müssen nicht immer "Vermehrer" dahinter stecken aber hier ist Vorsicht geboten. Schau dir die Haltung der Tiere am Besten vorher an und lass dir die Elterntiere zeigen. Sind die Elterntiere nicht bekannt, kaufst du den "Igel im Sack". Du kannst dir auch nicht sicher sein, ob der Verkäufer schon Vorerfahrungen mit Jungingeln hat. Es kann zm Beispiel vorkommen, dass die Igel gewisses Futter nicht kennen (z.B. Grillen) und dann auch später nur schwer zu sich nehmen.

Wenn du Igel über private Inserate entdeckst, zahle bitte niemals den vollen Preis an! Es gibt hier auch einige Betrüger.

Zoogeschäft:

 

Ab und zu bieten Zoogeschäfte Weißbauchigel an. Viele der Geschäfte haben jedoch weder Ahnung, wo die Igel eigentlich herkommen, noch wie man sie richtig hält. Hier musst du besonders auf Krankheiten achten. Es kommt nicht selten vor, dass Igel aus Zoogeschäften "gerettet" werden, da sie falsch gehalten wurden. 

Einen Einblick hinter die Kulissen findet ihr hier.

Tierheim:

 

Hier landen leider alle "Nottierchen", die aus verschiedensten Gründen nicht in ihrem bisherigen zu Hause bleiben durften. Man kann von den Igeln schon deshalb nicht abraten, weil sie auch ein neues Heim verdient haben. Für Anfänger ist diese Wahl leider etwas schwieriger, da die Igel oft aus schlechter Haltung stammen und du etwas mehr Erfahrung brauchst, um sie wieder aufzupäppeln. Allzu häufig finden sich jedoch keine Weißbauchigel in Tierheimen.

Tierbörsen

 

Weißbauchigel werden auch auf Tierbörsen angeboten. Da sie Exoten sind, finden sich die Stände der Anbieter meistens auf den Terraristikbörsen.

 

Es gibt einige Züchter, die auf diesen Börsen vertreten sind. Daher kann man hier auch gesunde Igelchen bekommen. Allerdings rate ich von Spontankäufen ab! Zuerst solltest du das ganze Zubehör zusammen und komplett haben, sodass dein Igel gleich in ein fertiges zu Hause kommt. Zum Anderen sollte man sich vorher informieren, wer Igel auf der Messe anbietet.

Du hast auf so einer Messe oft nicht die Zeit, den Igel genau zu inspizieren. Es empfiehlt sich, den Igel vom Züchter vorher reservieren zu lassen und diesen auf der Börse abzuholen.

Wir sind im zooplus Partnerprogramm (Gutscheincodes auf der Startseite oder unter "Links"):

zooplus 10% NK

Loading

Danke an

Besucherzaehler

Besucher seit Feb. 2013